So sehen Sieger aus

So sehen Sieger aus

Auszeichnung der besten Druckprodukte und ihrer Macher in  13 Kategorien und 4 Sonderpreisen

Endlich stehen sie fest, die Gewinner der PrintStars 2011: Im Stuttgarter Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle sind am Abend des 10. November 2011 die besten Druckprodukte  des Jahres und ihre Macher mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie ausgezeichnet worden. 373 Einsendungen und über 900 beteiligte Branchenunternehmen haben sich in diesem Jahr an dem renommierten Branchenaward beteiligt und damit erneut einen Teilnahmerekord aufgestellt. Mehr als 430 Gäste bei der Verleihung bestätigten die Bedeutung des Preises.

Bei den PrintStars werden neben den Dienstleistern auch die Auftraggeber der besten Druckprodukte des Jahres belohnt. So gehören in diesem Jahr auch Bulgari Parfums, BMW, Porsche, Audi oder Vorwerk zu den Preisträgern. Durch das Programm der Preisverleihung führte die TV-Moderatorin Annett Möller.

Eine genaue Auflistung der Gewinner jeder Kategorie sowie Bilder der Veranstaltung findet sich unter www.print.de/printstars2011.

PrintCongress kann den Erfolg des Vorjahres wiederholen

Vor der PrintNight besuchten mehr als 150 Fach- und Führungskräfte den von Deutscher Drucker  und GC Graphic Consult veranstalteten PrintCongress 2011, der sich in diesem Jahr dem Thema „Was Kunden wollen und Druckereien leisten“ widmete und zeigen sollte, wie in Zeiten der Multichannel-Gesellschaft Druckprodukte besser ins rechte Licht gerückt werden und wie sie besser durchdacht, produziert und verkauft werden könnten. Denn Print punktet gerade durch seine spezifischen Merkmale wie Haptik, Formatvielfalt, Beständigkeit, Effizienz und ökologischer Nachhaltigkeit gegenüber den elektronischen Medien.

Einen Vorgeschmack darauf, wie die Medienprodukte der Zukunft aussehen könnten, gab  Prof. Dr. Okke Schlüter von der Hochschule der Medien

(Stuttgart) in seinem Vortrag zur Medien•konvergenz. Aber auch die Frage, was Spitzensport und Business gemeinsam haben, lockte die Entscheidungsträger in die Stuttgarter Liederhalle. Jutta Kleinschmidt, die als bisher einzige Frau  die härteste Rallye der Welt, die Ralley Dakar gewonnen hat, gab in ihrer Keynote neue Impulse, interessante Perspektiven und ungewöhnliche Einblicke in die Welt der Industrie.

Die PrintStars-Ausstellung: Zum Ansehen, Anfassen und Staunen

Wie kreativ die Printbranche bisher schon ist, haben zudem die Podiumsdiskussionen, Best-Practice-Beispiele sowie der Bericht über internationale Drucktrends der print.de-(B)Logbuch-Autorin  Nicola Scheifele gezeigt. Wem das allerdings noch nicht genug war, der konnte die 100 besten Druckprodukte des diesjährigen Branchenawards bei der PrintStars2011-Ausstellung genau unter  die Lupe nehmen. Die Exponate stammten aus den Kategorien Werbedrucksachen, Zeitschriften & Zeitungen, Geschäftsberichte, Bücher, Direct Mailings, Corporate Publishing, Displays & Verpackungen, Crossmediale Vernetzung, Eigenwerbung von grafischen Betrieben sowie Absolventenpublikationen von Ausbildungsinstituten. So konnten die Unternehmen vergleichen, wo  ihr Unternehmen mit seinem Portfolio derzeit im Markt steht. Zudem standen 30 Produzenten auch an Table-Top-Ständen für Gespräche bereit.

Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG – www.print.de