Banner

Gedruckt wird nicht nur auf Papier - Innovative Technologie in Donauwörth

Die Fakten sind beeindruckend: Marktführer im Plakatdruck in Süddeutschland, zweitgrößter Produzent für Bildkalender in der Bundesrepublik, 182 Mitarbeiter, rund 23 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012. Die Geschäftsentwicklung der Staudigl-Druck GmbH & Co. KG ist äußerst positiv und das, obwohl kaum eine Branche einem schnelleren Wandel unterworfen ist als das Druckgewerbe. Hauptgrund für die positive Entwicklung bei Staudigl-Druck ist die ständige Bereitschaft zu Investitionen in hochwertige Druck- und IT-Technologien sowie deren kreative Umsetzung. So wurde beispielsweise 2012 in zwei neue hochmoderne Stoffdruckmaschinen investiert. Sie ermöglichen den Druck auf Textilien für unterschiedlichste Anwendungen im Bereich Werbetechnik wie zum Beispiel Banner, Fahnen, Messestände, Raumteiler, Faltsysteme und so weiter. Staudigl-Druck hat damit ein ganz neues Geschäftsfeld erschlossen und zugleich auf die veränderten Kundenbedürfnisse reagiert.

Das 1979 gegründete und 1999 von Peter Mehrer und Brigitte Steiger-Mehrer übernommene Unternehmen produziert mittlerweile in fünf Werken – ausschließlich in Donauwörth. Zwar konzentriert sich Staudigl-Druck nach wie vor auf die Produktion von Kalendern und Plakaten, doch die Produktionsmittel, Maschinen und der Service haben sich in den letzten Jahren allein schon durch die Digitalisierung grundlegend verändert. So hat man beispielsweise seit 1999 bereits den zweiten kompletten technischen „Turnaround“ durchgeführt. Und die Einführung neuer Technologien wird auch in Zukunft weiter fortschreiten.

Staudigl-Druck arbeitet traditionell eng mit seinen Kunden zusammen. Das familiengeführte mittelständische
Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit den Projekten der Auftraggeber und entwickelt mit ihnen gemeinsam neue Ideen und Produkte. Kundennähe und Fullservice sind dabei die Kernpunkte der Unternehmensphilosophie.

Daten

  • 1979 Betriebsgründung
  • 1999 Inhaberwechsel
  • Seit 2004 ProzessStandardOffset zertifiziert nach DIN ISO 12647 2
  • Seit 2012 als europaweit erste Digitaldruckerei ProzessStandardDigitaldruck zertifiziert durch die FOGRA
  • Umsatz ca. 23 Millionen Euro
  • 2013 182 Mitarbeiter, davon 16 Auszubildende
  • Industrieller Offset- und Digitaldruck im Großformat, Weiterverarbeitung, Logistik, Produktion von Plakaten und Kalendern, Werbetechnik
  • Setzt als Pionier im feinen 26-Raster und im FM-Raster neue Qualitätsmaßstäbe für Großflächen in der Außenwerbung
  • Modernes Fullservice-Unternehmen von der Datenerstellung und –korrektur bis zur Distribution des fertigen Produkts an den Endkunden

 

Donauwörther Stadtgespräch / 2 / 2013